Ackeralltag – früher und heute

Die Halle war früher eine Fabrik in der Fenster, Reifen und vieles mehr hergestellt wurde. Eltern wollten das man aus der Fabrik die man nicht mehr benutzt hat etwas für die Kinder bauen könnte eigentlich sollte es ein Parkplatz werden doch dann wurde entschieden das da wo die Fabrik stand etwas für die Kinder hin gebaut wird, also haben Eltern 1969 den Acker gebaut.

Der Acker gehört zu einem Verein. Der Verein heißt Natur Freunde Jugend, ab 1974 hat der Verein (Natur Freunde Jugend) auf dem Abenteuerspielplatz gearbeitet und in der Halle hat das Bezirksamt Reinickendorf gearbeitet, ab 1995 hat der Verein (Natur Freunde Jugend) Halle und Abenteuerspielplatz übernommen.

Emily

Die Acker Halle

In der Halle kann man Mittwochs und Freitags Inliner fahren. Freitags kann man singen im Tanzraum.Man kann auch jeden Tag im Sport Schrank was ausleihen. Es gibst eine Ausruhecke wo man sich ausruhen kann. Es gibst ein spiele Schrank wo man sich auch ein spiel ausleihen kann.Wenn es kalt oder schlimmes Wetter ist kann man sich in der Halle beschäftigen. Dienstags und Mittwoch im Kunstraum basteln oder malen. Dienstags um 16.00 Uhr kann man auch Schlagzeugen im Tanzraum. Dienstags kann man auch um 16.30 Uhr Fußball spielen. Donnerstags kann man auch tanzen im Tanzraum. Donnerstags kann man auch turnen mit Johann. Und am ende ist Abschluss spiel.

Anfang der Ackerzeit:14.00 Uhr -18.30 Uhr

Anfang der Ferien zeit:11.30 Uhr -18.30 Uhr

MONTAGS UND SONTAGS IST ES GESCHLOSSEN!!!

L.